Arbeiten

Fänger (2021)

Material: Stahldraht, Kunststoff, Werkzeuge, Stahlkette, etc.

Maße: 50 x 150 cm

»"[...] und deswegen wird der Kandidat jetzt hingerichtet."

Es ist mucksmäuschenstill im Raum. Obwohl wir alle regungslos sitzen, spüre ich, dass mein Moment jetzt gekommen ist.

"Halt!", schneide ich in die Stille.

Während ich mich vom Stuhl erhebe, richte ich meine Hand nach oben. Als sie wie ein Kommandoruf unter meine zugeschlagene Jacke schnellt, explodiert das Geschehen. Zahllose Hände entblößen Waffen. Schreie erschallen. Alle Männer brechen sich Bahn auf dem Weg nach Vorne. Gemeinsam stürmen wir wie eine überkochende Masse auf die Bühne.

Während ich auf das Schafott springe, lege ich all meine Kraft in einen weit ausgeholten Schlag mit der Schaufel und platziere ihn genau in dem Moment, als meine Füße auf den Holzbohlen aufsetzen, auf dem Kopf des Anführers.

Ich treffe genau auf seinen Schädel. Doch kein dumpfes Geräusch ertönt. Mein Gegner bewegt sich nicht, wie als wäre meine Schaufel aus Watte. Irritiert hole ich erneut aus und schlage zu. Wieder passiert nichts. Schlag um Schlag versuche ich ihm Anzeichen von Schwäche und Schmerz zu entlocken, doch mein Widersacher scheint aus einem sonderbaren Material zu bestehen, das ihn abschirmt wie eine unsichtbarer Panzerung. Unermüdlich bearbeite ich ihn weiter, bis ich endlich spüre, dass seine Widerstandskraft kaum merklich abnimmt.«

 

Ausschnitt der Transkription des audiodokumentierten Traums Die Entdeckung des richtigen Zeitpunkts (18.12.2015)

Lucas Krieg | ATELIER

 

Nürnberg, 2004 – 2022

 

 

Impressum / Datenschutz